Warning: Creating default object from empty value in /homepages/35/d90696123/htdocs/nurflug/1B-word/wp-content/themes/Travelo/inc/lib/redux-framework/ReduxCore/inc/class.redux_filesystem.php on line 29
Billigflüge Nassau | Billigflüge
BilligflügeBilligflüge
Forgot password?

Billigflüge Nassau


Billigflüge Nassau

Aufgrund Ihrer Sucheingabe suchen Sie „Billigflüge nach Nassau“.Nach Eingabe Ihrer gewünschten Flugdaten erhalten Sie eine kompletteÜbersicht aller buchbaren Airlines zu Ihrer Suchanfrage „BilligflügeNassau„. Beachten Sie bitte, dass Sie für Ihr gewünschtes Ergebnisunbedingt den „IATA Code“ (Flughafencode) „NAS“ für „Bahamas NassauInternational Airport“ eingeben. Nur so ist gewährleistet, dass Sie ausschließlich Angebote zu Ihrem Suchbegriff „Billigflüge Bahamas“ erhalten. Nach der Eingabe Ihrer persönlichen Wünsche haben Sie die Wahl unterschiedlicher Flugtarife der buchbaren Airlines. VergleichenSie die Flugtarife der Linienflieger mit den sogenanntenBilligfliegern mit wenigen Klicks, und buchen Sie dann bequem, direktund online Ihren Flug nach Nassau auf den Bahamas .

-> zur Buchung

Der Flughafen „Bahamas Nassau International Airport“ (IATA Code:NAS)

Der Bahamas „Nassau International Airport“, offiziell „LyndonPindling International Airport“, ist ein kleiner, aber lebhafterFlughafen. Zahlreiche nationale und internationale Airlines fliegenvon hier nationale und internationale Destinationen an: Air Canada,American Airlines, American Eagle, British Airways, ContinentalAirlines, Delta Airlines und US Airways, um nur die wichtigsten zunennen. Ein Großteil der abgehenden Flüge hat Ziele in den USA und inKanada. Condor fliegt von Frankfurt am Main direkt nach Nassau. Fürdie lokale Fluggesellschaft „Bahamasair“ ist er ein wichtigesDrehkreuz mit regelmäßigen Flügen zum Beispiel zu den wichtigstenStädten Floridas.
Der „Nassau International Airport“ ist der größte und meistfrequentierteste Flughafen der Region mit zwei Terminals, jeweils miteiner asphaltierten Start- und Landebahn.

Lage
Der „Nassau International Airport“ liegt im westlichen Teil vonNew Providence Island nahe am „Lake Killarney“, nicht weit von denFerienressorts „Gambier Village“ und „Orange Hill Beach“, „Lyford Cay“und die Strände von „Adelaide Village“. Gut zu erreichen sind auchOrte wie „Coral Heights“, „Lake Nancy“, „Mount Pleasant“, „OrangeHill“ und „Tusculum“.

Kurzgeschichte
Der „Nassau International Airport“ hat eine lange Geschichte undorientierte sich von Anfang an am Tourismus, allerdings unterbrochendurch den Zweiten Weltkrieg, wo er als Militärflughafen „Windsor Field“in die Geschichtsbücher einging, denn von hier flog die britische„Royal Air Force“ mit Kampfflugzeugen und Bombern Einsätze in Europaund Nordafrika. Nach Kriegsende entwickelte sich der „NassauInternational Airport“ als Flughafen für Flüge überwiegend ausNordamerika.

Im Jahre 2006 wurde der Flughafen umbenannt und heißt heute „LyndonPindling International Airport“, benannt nach dem erstenMinisterpräsidenten der Bahamas. Nach dem Jahr 2000 gründete dieRegierung der Bahamas eine Entwicklungsgesellschaft, um den Airporttechnologisch auszubauen, aufzurüsten und das Angebot an Terminals zuerweitern. Heute plant man eine Landebahn für den Airbus A380.

Infrastruktur des Flughafens
Bei weitem nicht perfekt ist das Service-Angebot auf demFlughafen. Zu den wenigen Service-Einrichtungen gehören ein Café inder Abflugzone, einige Läden, ein Duty-free-Shop und eine Zweigstelleder „Bank of Canada“ in Terminal A.
Business- oder Konferenzeinrichtungen gibt es überhaupt nicht.Geschäftsreisende müssen die entsprechenden Einrichtungen in nahegelegenen Hotels oder in Nassau aufsuchen. Informationsstände fürTouristen gibt es in beiden Terminals.

An- und Abreise
Der kleine Flughafen bietet bescheidene Annehmlichkeiten und nureingeschränkte Serviceleistungen. Eine Infrastruktur für öffentlichenPersonenverkehr besteht nicht. Nur Taxis und Mietwagen bietenMöglichkeiten, in und um New Providence mobil zu sein. Zu denbenachbarten Westindischen Inseln besteht regelmäßiger Fährverkehr.