Billigflüge Ottawa

Aufgrund Ihrer Eingaben sind Sie auf der Suche nach „Billigflügen nach Ottawa“. Nach der Eingabe Ihrer gewünschten Daten erhalten Sie eine Übersicht der buchbaren Airlines zu Ihrer Suchanfrage "Billigflüge Ottawa". Beachten Sie bitte, dass Sie für Ihr gewünschtes Ergebnis unbedingt den „IATA Code“ (Flughafencode) "YOW" für „Ottawa Macdonald Cartier International Airport“ eingeben. Nur so ist gewährleistet, dass Sie ausschließlich Angebote zu Ihrer Suche "Flüge Ottawa" erhalten. Nach der Eingabe Ihrer persönlichen Wünsche haben Sie die Wahl unterschiedlicher Flugtarife der buchbaren Airlines. Vergleichen Sie die einzelnen Tarife mit wenigen Klicks, und buchen Sie dann bequem, direkt und online Ihren Flug nach Ottawa.
Selbstverständlich können Sie hier auch kanadische Inlandsflüge buchen.

 

> zur Buchung

 

Der Flughafen Ottawa (IATA Code: YOW) - (Ottawa, Provinz Ontario, Kanada)

Allgemeine Informationen & Lage
Der Ottawa Macdonald Cartier International Airport befindet sich nur gut 10 km südlich der Innenstadt der kanadischen Hauptstadt auf dem Gelände der Vorstadt Riverside South. Im Kanada-weiten Ranking steht der Flughafen Ottawa insgesamt auf Platz 5, bei mehr als 4 Millionen Fluggästen pro Jahr und annähernd 172.000 Flugbewegungen (Stand 2009). Er ist Drehkreuz für die Metropolregion Ottawa, das östliche Ontario und die angrenzenden Regionen in der Nachbarprovinz Québec. Der Flughafen ist Teil des sogenannten „Eastern Triangle“, ein Luftkorridor zwischen den Metropolen Toronto, Ottawa und Montreal in Ostkanada, den vor allem Pendler, Anschlussflieger und Geschäftsleute in einer Art Shuttle-Verbindung nutzen.

 

Der Flughafen Ottawa ist auch Hub für Flüge in die Nordwestterritorien in Arktis-Nähe über Iqaluit. Nur sehr wenige Direktflüge werden nach Mexiko, in die Karibik und nach Europa abgewickelt.

 

Es gibt drei asphaltierte Start- und Landebahnen, die längste ist knapp über 3 km lang. Die mit rund 1.000 m kürzeste ist nicht befeuert und für kleine Privatflugzeuge (Cessnas etc.) vorgesehen. Abgewickelt wird der Flugverkehr komplett über einen großen, neu ausgebauten Terminal, von dem sämtliche Gates abgehen. Ein älterer zweiter, der zu Stoßzeiten als Ausweich-Terminal mit Zusatz-Gates diente, ist seit 2008 geschlossen.

 

Mit dem Auto ist das Zentrum von Ottawa bequem über den Airport Parkway mit Anschluss an den Highway 417 in wenigen Minuten zu erreichen. Taxis stehen im Bereich vor Level 1 der Ankunftshalle ausreichend zur Verfügung (behindertengerechte Fahrzeuge nach telefonischer Vorbestellung). Die Fahrt in die Innenstadt kostet einheitlich 29 CAD (ca. 23 Euro). Mietwagen mit Fahrer können telefonisch bestellt werden. Yow Airporter bietet mit Mini-Bussen und Sprintern Shuttle-Service nach Fahrplan zu einer Anzahl von Hotels im Großraum Ottawa, die keinen privaten Shuttle-Service bieten. Die gelben Fahrzeuge mit dem großen Firmenaufdruck stehen am Busbahnsteig 10 vor Level 1 des Ankunftsbereichs. Fahrtkosten: Erwachsene 15 CAD (12 Euro), Kinder bis 14 Jahre 9 CAD (7 Euro), Rückfahrt- und Gruppentickets entsprechend billiger. Tickets gibt’s am Ottawa Airport-Schalter im Erdgeschoss des Ankunftsbereichs, Vorbestellung ist nicht nötig. Das Unternehmen bietet zudem Charter-Shuttle-Service vom Flughafen zu beliebigen anderen Zielen im Raum Ottawa.

 

Den öffentlichen Personentransport vom Flughafen in die Innenstadt wickelt die stadteigene OC Transpo mit Schnellbussen über die Transitstrecke Route 97 ab, Haltepunkt ist am Busbahnsteig 12 neben den Shuttle-Bussen. Fahrkarten gibt´s am Ground Transportation Desk beim Hauptausgang des Ankunftsbereichs auf Level 1. Einheitspreis für Kinder und Erwachsene: 1,25 CAD (umgerechnet knapp unter einem Euro), allerdings Mindestabnahme von 2 Tickets; Einzelbezahlung (nur abgezähltes Geld) beim Fahrer kostet für Erwachsene 3, 25 CAD (2,60 Euro), für Kinder zwischen 6 und 11 Jahren 1, 60 CAD (1,27 Euro) pro Fahrt; Kinder unter 6 Jahren werden kostenlos befördert. Sämtliche OC Transpo-Busse sind Niedrigflurfahrzeuge und für Rollstühle eingerichtet. Der Bus verbindet den Flughafen zudem mit der Stadtbahn von Ottawa (O-Train), die Einrichtung einer O-Train-Haltestelle im Flughafenbereich ist in Planung.

 

Parkplätze stehen im Parkhaus direkt gegenüber dem Terminalgebäude ausreichend zur Verfügung, sowohl für Kurzparker (Achtung: keine Freiminuten!) als auch für Langzeitparker sowie extra hohe Fahrzeuge wie Wohnmobile. Derzeit wird die Parkanlage umfassend erweitert. Im Erdgeschoss des Parkhauses sind die Agenturen von Leiwagenfirmen wie Avis, Budget, Hertz, Enterprise, Hertz und National Alamo untergebracht.

 

Geschichte und Einrichtungen des Flughafens
Vorläufer des Flughafens war eine kleine Flugschule, die während des ersten Booms der Fliegerei Ende der 1920er Jahre auf einer Anhöhe südlich der Innenstadt von Ottawa gegründet wurde. Dieser Ottawa Flying Club (OFC) ist noch heute auf dem Gelände des Flughafens aktiv. Während der 1950er Jahre entwickelte sich der Flughafen, der damals noch Uplands hieß, zum belebtesten in ganz Kanada. Die kanadische Regierung ließ südlich des alten ein neues Flughafengelände mit größeren Start- und Landebahnen und einem neuen Terminalgebäude, das 1960 eröffnet wurde; das alte Gebäude mitsamt der Hangar ist heute in Privatbesitz. 2003 bis 2008 wurde der Airport umfassend ausgebaut und ein neues, großes Terminalgebäude errichtet, das alte nach einer Zwischennutzung als Not-Terminal rückgebaut. Seinen heutigen Namen trägt der Ottawa Airport nach zwei kanadischen Premierministern aus dem 19. Jahrhundert, die die kanadischen Ost- und Westprovinzen zur Vereinigung führten.

 

Das Service-Angebot des Ottawa International Airport umfasst alles Notwendige, was auf einem Großflughafen allgemein Standard ist. Geldwechselautomaten finden sich im gesamten Terminalgebäude, eine Wechselstube gibt es jeweils auf Level 1 (8.30 Uhr bis Mitternacht) und auf Level 3 (5 bis 21 Uhr), dazu einige Bankfilialen. Auch Fernsprecher finden sich im gesamten Flughafenbereich. Für sämtliche anfallenden Fragen und Auskünfte rund um den Flughafen sind die Infoguides, freiwillige Helfer an den Informationsschaltern (jeweils im Ankunfts- und Abflugsbereich), zuständig. Die freiwilligen Helfer sind auch außerhalb der Infostände auf dem Flughafengelände anzutreffen und sind zum Beispiel behinderten Reisenden behilflich. Klinik oder Apotheke gibt es nicht, im Bedarfsfall ist der fachlich ausgebildete Rettungsdienst am Flughafen per Notruf zu erreichen; an zwei Stellen wurden öffentliche Defibrillatoren (PADs) zur Erstversorung bei Herzanfällen aufgestellt. Sanitäre Anlagen, auch mit Babywickelraum und behindertengerechte, stehen ebenso zur Verfügung wie eine Kapelle als Ruhe-Tankstelle.

 

Da der Flughafen sehr intensiv als Umschlagplatz auf den schnellen Business-Verkehr ausgerichtet ist, gibt es insgesamt fünf auf Meetings, Präsentationen und Konferenzen eingestellte sogenannte Boarding Rooms verschiedenen Zuschnitts von luxuriös bis einfach, die inkl. komplett ausgestattetem Büro-Service und freiem Internetzugang für einen halben oder einen Tag gegen Gebühr gemietet werden können.

 

Geschäfte finden sich auf dem Flughafen Ottawa eher wenige, vor allem Buch- und Presseläden, Andenken- und Reiseshops sowie solche, die Artikel des täglichen Bedarfs anbieten. Auf Level 2 wird hinter dem Security-Bereich in einem Geschäft 10 Minuten-Maniküre und –Massage geboten. Hier gibt es auch einen Duty Free-Laden für internationale Flüge; ein entsprechendes Angebot findet sich im Transborder-Bereich in die USA auf Level 3. In der öffentlich zugänglichen Halle haben sich vor dem Restaurant-Bereich neben anderen kleineren Geschäften u.a. ein Juwelier und ein Musikladen angesiedelt. In der Ankunftshalle auf Level 1 hat ein Supermarkt bis 23 Uhr geöffnet. Das gastronomische Angebot vor und hinter dem Security Bereich ist überschaubar und umfasst vorrangig Saft- und Kaffeebars, Fastfood-Ketten unterschiedlicher Richtung sowie Grill und Bar. Seit 2009 bietet der Airport kostenlosen Wifi-Internet-Zugang auf dem gesamten Terminalgelände. Das gesamte Flughafengelände ist ausnahmslos rauchfrei.

 

Der Flughafen Ottawa ist Heimatflughafen der kanadischen Airline First Air, die nur eine Linie nach Iqaluit auf der Baffin-Insel im kanadisch-arktischen Archipel unterhält. Auch Canadian North fliegt ausschließlich diese Stadt am Polarkreis an, andere Fluggesellschaften bedienen jeweils eine Linie in US-Städte wie Chicago, Detroit, Newark und Philadelphia. Zahlreiche Linien fliegen die Hauptstadt der USA, Washington D.C., an, andere nur Ziele innerhalb Kanadas. Air Canada führt vor Air Canada Jazz nicht nur die meisten internationalen Flüge durch, sondern unter dem Label „Rapidair“ einen extra schnellen Spezial-Shuttle nach Toronto und Montreal. Charterflüge gehen ausschließlich in die Feriengebiete von Florida, Mexiko und der Karibik. Die einzigen Direktflüge von Ottawa in Richtung Europa bieten Air Canada (Frankfurt, London), Air Canada Jazz (London) und Thomas Cook Airlines (London, saisonal).

 

Weitere Flugziele in Kanada:
Alberta Calgary Toronto Quebec Montreal Vancouver Edmonton Halifax Kelowna Ottawa Victoria Winnipeg

Flüge Ottawa

von

nach

Abflugdatum

Rückflugdatum
 Hin- und Rückflug
 Nur Hinflug

Erwachsene

Kleinkinder (0-23 Monate)

Kinder (2-11 Jahre)

Tarif

Nur mit freien Plätzen