Aktuelle AirlineNews



Billigflüge Calgary

Aufgrund Ihrer Eingaben sind Sie auf der Suche nach „Billigflügen nach Calgary“. Nach der Eingabe Ihrer gewünschten Daten erhalten Sie eine Übersicht der buchbaren Airlines zu Ihrer Suchanfrage "Billigflüge Calgary". Beachten Sie bitte, dass Sie für Ihr gewünschtes Ergebnis unbedingt den „IATA Code“ (Flughafencode) "YYC" für „Calgary International Airport“ eingeben. Nur so ist gewährleistet, dass Sie ausschließlich Angebote zu Ihrer Suche "Flüge Calgary" erhalten. Nach der Eingabe Ihrer persönlichen Wünsche haben Sie die Wahl unterschiedlicher Flugtarife der buchbaren Airlines. Vergleichen Sie die einzelnen Tarife mit wenigen Klicks, und buchen Sie dann bequem, direkt und online Ihren Flug nach Calgary.

 

-> zur Buchung

 

Der Flughafen Calgary (IATA Code: YYC) - (Calgary, Provinz Alberta, Kanada)

Allgemeine Informationen & Lage
Der Flughafen Calgary gehört zu den renommiertesten und gleichzeitig belebtesten Großflughäfen im mittleren Kanada. Er liegt gut 17 km nordöstlich des Innenstadkerns von Calgary und ist der Haupt-Flughafen der Provinz Alberta. In direkter Flughafennähe sind die Stadtbezirke Beddington Heights, Coral Springs, Country Hills, McEwan und Temple. Benachbart sind der riesige West Nose Creek Park und die bekannte Golfanlage McCall Lake Golf Course. Die Anbindung an das Straßenverkehrsnetz ist gut, über die Route 57 erreicht man direkt das Innenstadtgebiet sowie den Anschluss an den Trans Canada Highway. Bezogen auf das Passagieraufkommen liegt der Flughafen Calgary derzeit kanadaweit auf Rang 4, von den Flugbewegungen her auf Platz 3. 2009 wurden 12, 51 Millionen Passagiere abgefertigt, Tendenz steigend.

 

Der Calgary Airport ist vor allem Drehkreuz für Direkt-Flüge innerhalb Kanadas und in die USA. Weitere wichtige Direktflüge gehen nach Mittelamerika und in die Karibik sowie Südostasien und Europa. Der Flughafen hat drei asphaltierte Start- und Landebahnen, der längste ist 3,86 m lang. Eine vierte ist derzeit im Bau und wird nach Fertigstellung (voraussichtlich 2014) mit über 4 km die längste in Kanada sein.

 

Das dreistöckige Flughafengebäude hat einen Haupt-Terminal, von dem wiederum drei Unter-Terminals (Concourse) abgehen. Diese als Concourse A, B, C und D bezeichneten Terminals sind wiederum in Flügel (Wings) eingeteilt, jeweils einer für internationale und Inlands- Flüge und einer für Flüge in die USA mit Sonderabfertigung, die durch Sicherheitskorridore voneinander getrennt sind. Ein weiterer Unter-Terminal ist in Planung. Die Zuordnung der einzelnen Unter-Terminals und Gates, die fußläufig, mit Aufzügen und Rolltreppen miteinander verbunden sind, ist etwas kompliziert und wechselt auch je nach Saison und Flugaufkommen. Das ist möglich durch eine Konstruktion aus offenen Zu- und Übergängen. Concourse A umfasst die Gates 1-19, wobei 1-10 mehrheitlich Inlandsflügen mit regionalen Carriern vorbehalten sind; aus sicherheitstechnischen Gründen sind für die wenigen internationalen und USA-Ziele hier nur Abflüge möglich.

 

Die Gates 11-19 sind über Fluggastbrücken zu erreichen und werden vorrangig von Air Canada für Inlandsflüge genutzt, während die Gates 20-29 als Dreh-Flugsteige angelegt sind und sich auf Concourse B und C verteilen. Von B aus wickelt in erster Linie Air Canada internationale und einige wenige Inlandsflüge ab, während von C ausschließlich Flüge in die USA abgehen. Abflüge vom Flughafen Calgary in die USA werden durch eine binationale Zoll- und Grenzvereinbarung bei der Ankunft wie Inlandsflüge behandelt, was die Abwicklung erleichtert. Die weiteren Gates bis Gate 50 sind zum Teil ebenfalls Dreh-Flugsteige und verteilen sich auf Concourse C und D. Nur von einigen, separaten Gates im hinteren Bereich von D (41-44) aus werden derzeit internationale Flüge mit internationalen Linien abgewickelt. Ein neuer Unter-Terminal (Concourse) für diese Klientel ist im Bau. Desweiteren gibt es einen großen Fracht-Terminal im Bereich des Flugvorfeldes.

 

Am schnellsten erreicht man die Innenstadt von Calgary mit dem Taxi, empfohlen werden die städtisch lizenzierten Taxis mit fest gelegten Meter-Preisen, die Taxistände befinden sich im Ankunftsbereich, seit Juni 2010 wird auch ein Demand-Service mit Vorbestellung angeboten. Daneben stehen Großraumtaxis (vans) sowie komfortablere Leihwagen (sedans) oder Luxuslimousinen (limousines) mit Fahrer zur Verfügung. Neben den Shuttle-Diensten der Hotels besteht Verbindung zu den wichtigsten Punkten in der Innenstadt durch den Airport Shuttle-Service (alle 30 Minuten ab Busbahnsteig 8). Die Tickets können online oder am Allied Shuttle Service Schalter in Concourse C nahe der Gates erworben werden. Achtung: Die mit GPS ausgerüsteten brandneuen Shuttle-Busse halten nur nach Vorbestellung (mindestens 3 Stunden im Voraus). Öffentliche Busse verkehren ab Bussteig 20. Busverbindungen bestehen auch nach Banff und in andere Nachbargemeinden.

 

Der Flughafen Calgary verfügt über ein umfassendes Parkplatzangebot für Kurzzeit- (die ersten 30 Minuten kostenlos) und Langzeitparker (bis zu 60 Tage, mit Rabattangeboten), einem Billig-Parkplatz (Economy Lot) und einem bewachten Parkplatz mit Valet-Service; dazu ein gesonderter Parkbereich für Wohnmobile bis zu einer Woche (erste 30 Minuten frei). Ein Zentrum für Autoverleih befindet sich außerhalb des Abflugbereichs auf der anderen Straßenseite. Hier sind bekannte Firmen wie u.a. Avis, Budget und Hertz vertreten. Zum Büro des Billig-Anbieters Dicount-Rent-A-Car für PKWs und Wohnmobile besteht ein kostenloser Shuttle-Service von der Bushaltestelle 21 vor der Ankunftshalle.

 

Geschichte und Einrichtungen des Flughafens
Die Anfänge des Flughafens Calgary reichen bis ins Jahr 1914 zurück, als ein Vorläufer im Westen von Calgary als kleines Flugfeld mit einer Hütte errichtet wurde. 1939 wurde der Standort an seinen heutigen verlegt und diente zunächst als Militärflughafen unter dem Namen „McCall Field“, nach dem 2. Weltkrieg zunehmend als ziviler Airport. Nach raschem Anstieg des Passagieraufkommens in den 1950er Jahren wurde 1956 ein neuer Flughafen gebaut, der zehn Jahre später umfassend erweitert wurde. In dieser Zeit erhielt der Flughafen Calgary seinen heutigen Namen. Bis heute wurde der Flughafen kontinuierlich den gestiegenen Erfordernissen an einen modernen Airport angepasst. Nach mehreren Besitzerwechseln gehört der Flughafen Calgary derzeit zu der regierungseigenen Transport Canada. Betreiber ist die Calgary Airport Authority.

 

Der Airport Calgary zeichnet sich durch ein überdurchschnittliches Service-Bewusstsein sowie Kundenfreundlichkeit aus. Eine Besonderheit sind die „White Hat Volunteers“, freiwillige gute Geister, die man an ihren weißen Cowboyhüten und roten Westen erkennt und die den Flughafen-Gästen jeden Wunsch von den Augen ablesen, auf Wunsch mit dem „Club Car“ vom Flugzeug abholen und durch die Zoll- und Passformalitäten begleiten. Weitere Service-Einrichtungen sind Telefonzellen im Hauptterminal und in sämtlichen Concourses, auch Spezialtelefone für Hörgeschädigte. Es gibt ein ausreichendes Angebot an sanitären Anlagen und Babywickelräumen im gesamten Flughafenbereich, allesamt behindertengerecht ausgestattet. Geldwechselautomaten finden sich ebenso im gesamten Flughafenbereich.

 

Die meisten Shops, gastronomischen sowie Service-Einrichtungen befinden sich im Abflugbereich im 2. Stock des Terminalgebäudes. Die Einkaufsmöglichkeiten reichen von Supermärkten und einer Filiale des Kaufhauses Bloomsbury´s über Schmuck, Lederwaren, Süßigkeiten, Obst und Blumen sowie Buch und Presse bis zu Besonderheiten wie einem Harley Davidson-Shop. Das gastronomische Angebot umfasst Restaurants und Fast Food-Ketten mit amerikanischen, mexikanischen und asiatischen Speisen sowie Cafés, Bars und ein Hotel. Weitere Service-Angebote sind eine UPS-Niederlassung, ein Erste Hilfe-Raum, Friseur, Spa, Schuhputzdienst und Kinderspielbereiche. Das gastronomische Angebot im Zwischengeschoss fällt etwas kleiner aus, mit Focus auf internationalem Fast Food, Shops finden sich hier gar nicht, dafür eine Kapelle. Im Ankunftsbereich gibt es einen Supermarkt sowie ein Spirituosengeschäft, eine Saft- und Joghurt-Bar und ein Schnellrestaurant mit Bagels und Donuts.

 

Im Terminalbereich finden sich zwei große Lounges, die allen Passagieren ausnahmslos zur Verfügung stehen: Die Servisair Chinook Lounge für internationale Abflüge in Concourse D (Gate 40-50) und die Rocky Mountain Lounge für US-Flüge (Concourse C/D, Gates 31-34). Beide großzügig im Western-Stil angelegte Lounges bieten Ruhezonen, Snacks und Erfrischungsgetränke, einen Zeitungsstand sowie umfangreichen Büro- und Business-Service. In Concourse A (Gate 11-19) unterhält Air Canada die Maple Leaf Lounge für verschiedene Clubkarten-Inhaber sowie First Executive- und Executive Class-Reisende mit gehobenem Service und Business-Center auf neuestem technologischem Stand. Der gesamte Terminalbereich hat durchgehend öffentlichen und kostenlosen Wifi-Internetzugang.

 

Der Flughafen Calgary ist Hausflughafen von WestJet Airlines und Drehkreuz für Air Canada und Air Canada Jazz. Die meisten Flüge werden von diesen drei Fluggesellschaften sowie weiteren kanadischen und US-amerikanischen Linien abgewickelt. Direktverbindungen nach Europa bieten Air Canada (Frankfurt, London), British Airways (London), KLM (Amsterdam), Lufthansa (Frankfurt) sowie Thomas Cook Airlines (London, Glasgow, Manchester).
 

Weitere Flugziele in Kanada:
Alberta Calgary Toronto Quebec Montreal Vancouver Edmonton Halifax Kelowna Ottawa Victoria Winnipeg

 

-> zur Buchung


Flüge Calgary

von

nach

Abflugdatum

Rückflugdatum
 Hin- und Rückflug
 Nur Hinflug

Erwachsene

Kleinkinder (0-23 Monate)

Kinder (2-11 Jahre)

Tarif

Nur mit freien Plätzen