Billigflüge Brisbane

Aufgrund Ihrer Sucheingabe suchen Sie „Billigflüge nach Brisbane“. Nach Eingabe Ihrer gewünschten Flugdaten erhalten Sie eine komplette Übersicht aller buchbaren Airlines zu Ihrer Suchanfrage "Billigflüge Brisbane". Beachten Sie bitte, dass Sie für Ihr gewünschtes Ergebnis unbedingt den „IATA Code“ (Flughafencode) "BNE" für „Brisbane Airport“ eingeben. Nur so ist gewährleistet, dass Sie ausschließlich Angebote zu Ihrem Suchbegriff "Flüge Brisbane" erhalten. Nach der Eingabe Ihrer persönlichen Wünsche haben Sie die Wahl unterschiedlicher Flugtarife der buchbaren Airlines. Vergleichen Sie die Flugtarife der Linienflieger mit den sogenannten Billigfliegern mit wenigen Klicks, und buchen Sie dann bequem, direkt und online Ihren Flug nach Brisbane.

Selbstverständlich können Sie auch australische Innlandsflüge buchen.
-> zur Buchung
 

Der Flughafen Brisbane (IATA Code BNE)

Allgemeine Informationen & Lage
Der mehrfach ausgezeichnete Queensland-Hauptstadt-Flughafen „Brisbane Airport“ (IATA Code: BNE) liegt im Vorstadtbezirk „Eagle Farm“ in der Nähe der Stadtteile „Bulwer Island“, „Lytton“, „Myrtletown“ und „Pinkenba“. Er hat zwei Landebahnen sowie Terminals für Fracht-, Inlands- und internationale Flüge. Aktuell passieren den „Brisbane Airport“ jährlich mehr als 18 Millionen Passagiere – fast 50.000 täglich –, und diese Zahlen steigen.

 

Vom Flughafen Brisbane starten Fluggesellschaften wie „Air South Charter“, „Macair Airlines“, „Qantas“ und „Virgin Blue“ zu den meisten Städten in Australien, aber auch zum benachbarten Neuseeland. Die meist geflogenen Destinationen im Inland sind Adelaide, Bundaberg, Canberra, Gladstone, Mackay, Melbourne, Rockhampton, Sydney und Townsville.

 

International werden folgende Destinationen angeflogen: Auckland, Christchurch, Dubai, Hongkong, Nadi, Port Moresby in Papuaneuguinea, Singapur, Tokio und Wellington.

 

Geschichte des Flughafens
Begonnen hat der Flugbetrieb bereits in den 1920er Jahren auf zwei Flughäfen in Brisbane, auf dem „Archerfield Aerodrome“ und einer kleiner Landebahn im Vorstadtbezirk „Eagle Farm“. Der Flugplatz in „Eagle Farm“, der während des Zweiten Weltkriegs überwiegend vom Militär genutzt wurde, wuchs schnell und wurde so zur Nummer 1 in Brisbane, bis er in den 1970er Jahren vom neu gebauten „Brisbane Airport“ im Bezirk „Cribb Island“ ersetzt wurde.
Seit seiner Privatisierung im Jahre 1995 ist der „Brisbane Airport“ in den letzten Jahren kontinuierlich erweitert worden, um die ansteigenden Passagierzahlen bewältigen zu können. Nun wird der „Brisbane Airport“ nochmals erweitert, um die Voraussetzungen für den Airbus A380 zu schaffen.
 

Einrichtungen & Services
Auf der zweiten Etage des Terminals für Inlandsflüge sowie auf der zweiten, dritten und vierten Etage des Terminals für internationale Flüge stehen den Passagieren verschiedene Duty-free-Shops, Spezialitätengeschäfte und Restaurants zur Verfügung. Speziell für Geschäftsreisende stehen großzügige Lounges der Fluglinien im internationalen Terminalgebäude zur Verfügung – beispielsweise die „Air New Zealand Lounge“, die „Qantas Club Lounge“ oder die „Singapore Airlines Lounge“.
 

Die Infrastruktur der öffentlichen Verkehrsmittel ist hervorragend: Taxis vor den Terminals, zwischen den Terminals verkehren Züge, Langstrecken-„Airtrains“ und Busse, die von Haus zu Haus sowie zu den Hotels im Stadtzentrum von Brisbane, zur „Sunshine Coast“ und zur „Gold Coast“ fahren.

 

-> zur Buchung

 

 

 

 

 

Flüge Brisbane

von

nach

Abflugdatum

Rückflugdatum
 Hin- und Rückflug
 Nur Hinflug

Erwachsene

Kleinkinder (0-23 Monate)

Kinder (2-11 Jahre)

Tarif

Nur mit freien Plätzen